Betreuungsgebühren

Das Bayerische Staatsministerium für Familie, Arbeit und Soziales (StMAS) hat den Kreis der anspruchsberechtigten Kinder für den Elternbeitragszuschuss rückwirkend zum 01. April 2019 erweitert.

Berechtigte Kinder für die Gewährung des erweiterten Elternbeitragszuschusses

Den Elternbeitragszuschuss ab 01.04.2019 erhalten Kinder bis zum Schuleintritt, die zum Stichtag 31.12.2018 das dritte Lebensjahr vollendet haben. Ein Kind, dass am 01.01.2019 den dritten Geburtstag feiert, vollendet das dritte Lebensjahr bereits am 31.12.2018.

Den Elternbeitragszuschuss ab 01.09.2019 erhalten Kinder bis zum Schuleintritt, die zum Stichtag 31.12.2019 das dritte Lebensjahr vollendet haben. Der Elternbeitragszuschuss wird unabhängig von der besuchten Einrichtungsform (Kinderkrippe, Kindergarten, Haus für Kinder) des Kindes gezahlt.

Ende der Anspruchsberechtigung

Der Elternbeitragszuschuss wird längstens bis zum Ende des Kindertageseinrichtungsjahres (31.08.) gewährt, in dem das Kind im September den Unterricht an der Grundschule aufnimmt. Wenn das Kind vom Schulbesuch zurückgestellt wird, passt sich der Bezugszeitraum für den Elternbeitragszuschuss entsprechend an.

Quelle: BayKiBiG – Informationen zur Ausweitung des Elternbeitragszuschusses – Stand Juli 2019

Kernzeit und Mittagessen

Die Kernzeit von vier Stunden ist zeitlich festgelegt, von 9 bis 13 Uhr.

Die Kosten für das Mittagessen sowie die musikalische Früherziehung und die Materialkosten sind in den Betreuungsgebühren nicht enthalten. Sie belaufen sich wie folgt:

Mittagessen 66 € monatlich
Musik 13,40 € monatlich
Materialgeld 65 € jährlich

Menü schließen